Supply Chain, OPEX & Logistics

Exxent Consulting

Die SCM- & Logistikberatung an Ihrer Seite

Die SCM- & Logistikberatung an Ihrer Seite

Die SCM- & Logistikberatung an Ihrer Seite

Top Highlights aus unseren Projekten

Supply-Chain-Strategien & -Konzeptionen

Frachtkosteneffizienz & Ausschreibungen

Warenstromanalysen & Sendungsstruktur-Transparenz

Kostentreiber- & Potenzialanalysen

Logistische &SCM-Leitstände

Auftragsdurchlauf- Management

Kontraktlogistik, Konzept-wettbewerbe & Outsourcing

Lagerstrategie, DC-Allokationen & Standortoptimierung

Intralogistik & Materialwirtschaft

Neuausrichtung Fuhrpark& Logistikequipment

LDL-Portfolio & Preisausschreibungen

Bestandssenkung &Glättung

Stellhebelkonzepte & Maßnahmenbibliotheken

Standort- & Lagersimulation

Service Level Agreements(SLA - Design)

Personaleinsatz und Arbeitszeitmodelle

Forecasting + Absatzplanung (APL) & Operative Planung (OPL)

Prozessanalysen

Supply Chain & Logistik

Facts & Figures

68,6

Mrd. km LKW-Fahrleistung

659,9

Mrd. tkm Güterverkehr

3

Mio. Beschäftigte in der Logistik

258

Mrd. € Umsatz

60.000

Unternehmen

50

Mio. m² Fläche

Exxent als Partner - Unsere Expertise

Kontakt

Supply Chain und Logistik als Kernkompetenz

Expertise in der gesamten SCM-Prozesskette in allen Branchen mit signifikanter Wertschöpfungstiefe

Good - Practice Transfer

Branchenübergreifendes Benchmarking nach Exxent-Prozessmodell

Einsatz moderner und leistungsstarker Analysemethoden

Wissensentwicklung über Stellhebelmodelle und Maßnahmen–Bibliotheken

Exzellentes Know how zur kompletten End-to-End Prozesskette vom Lieferanten zum Kunden

Berücksichtigung des individuellen Geschäftsmodells (CANVAS) und Marktanforderungen

Unsere ausführliche Supply Chain Excellence Broschüre als Download

Mehr Supply Chain Excellence Wissen finden Sie in unserem Downloadcenter

Die Zufriedenheit unserer Kunden steht für uns auf Platz 1.

Lesen Sie selbst in den Rezensionen, wie uns die Kunden sehen.

Wissen teilen

„Mir gefällt die Offenheit, mit der John Eke sein Wissen teilt. Das ist nicht selbstverständlich für einen Berater. Davon profitieren wir langfristig, weil wir durch die Zusammenarbeit mit Exxent viel dazu lernen können. Uns hilft auch, dass John Eke und sein Team die aktuellen Trends der Logistikwelt kennen und daraus Strategien ableiten, die punktgenau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten sind.“

Persönliches Engagement des Inhabers

„Mit Exxent entwickeln wir Transport- und Lagerkonzepte, die immer zu Kosteneinsparungen führen. Eine Stärke unseres langjährigen Partners besteht darin, dass die Geschäftsführer John und Marc Eke ein gut eingespieltes Team haben. Sie bringen sich persönlich ein, entwickeln neue Ideen und begleiten die Umsetzung. Damit unterscheidet sich Exxent deutlich von den großen Consulting-Unternehmen.“

Die Sprache des Mittelstandes

„Als BGL-Vorteilswelt-Partner begleitet Exxent unsere Transportlogistikunternehmer bei Expansionsvorhaben und bei der Prozessoptimierung. Außerdem unterstützt Exxent die in der Regel mittelständisch geprägten Familienbetriebe, wenn sie sich neue Geschäftsfelder erschließen oder einen Käufer suchen. Erfolgreiches Consulting setzt voraus, dass der Berater die Sprache seines Kunden spricht. John Eke und sein Team treffen den richtigen Ton und finden deshalb Gehör und Vertrauen.“

Bleiben am Ball

„Exxent unterstützt als Team. Allen voran sehe ich da die beiden Geschäftsführer. Marc Eke hat bei Transport-Ausschreibungen das Beste für uns herausgeholt und John Eke seine Erfahrung in unsere Prozessgestaltung eingebracht. So zum Beispiel als wir ein Hochregallager eingerichtet haben. Die Exxent-Leute kommen nicht mit Standardlösungen. Und sie geben sich auch nicht damit zufrieden, Empfehlungen auszusprechen. Stattdessen bleiben sie am Ball und setzen gemeinsam mit uns das um, was wir uns vorgenommen haben.“

Strukturierter M&A-Prozess

„Seit 25 Jahren arbeite ich mit John Eke zusammen. Meistens geht es um Logistikprojekte oder um die Prozessgestaltung und ich kann nur sagen: Das, was vorher an Ergebnissen versprochen wurde, ist nachher tatsächlich herausgekommen. Vor drei Jahren bewiesen John Eke und sein Team zudem Kompetenz in Sachen Mergers and Acquisitions. Mit ihrer Unterstützung haben wir aus einhundert Interessenten die zu uns passende Investorengruppe gefunden.“

Industrieberater im Krankenhaus

„Exxent bringt viel Know-how aus Logistik und Lean Management in die Klinikberatung ein. Da geht es um Begriffe wie Verschwendung und Effizienzpotenziale, die man sonst eher aus der Industrie kennt. Auch wenn wir keine Fabrik sind, können wir in Sachen Prozessgestaltung vieles aus diesem Bereich lernen und übernehmen. Genau dabei helfen uns John Eke und sein Team. Und das auf eine Art und Weise, die insbesondere Ärzte und Pflegekräfte mitnimmt.“

Sachverstand der Kunden einbinden

„Es gibt Consultants, die ausschließlich die komplette Supply Chain im Auge haben und ihrem Kunden erklären, dass er sie alleine nicht beherrscht. Von denen setzt sich Exxent ab. Die Berater binden den Sachverstand auf Kundenseite voll ein und vertiefen sich auch in Teilprojekte. Das ist echtes Teamwork auf Augenhöhe, in das John Eke, Marc Eke und Thomas Fiedler geballte Lebensmittel- und Logistikkompetenz einbringen.“

Klaus Falinski Carl Kühne

Supply Chain & Logistics Info Desk

EXPORT FORUM German Beverages 2019

John Albert Eke (CEO Exxent) wird zusammen mit Herrn Stefan Seibold (Geschäftsführer, Pfungstädter Brauerei) am 11.11.2019 einen Vortrag auf dem EXPORT FORUM German Beverages halten. Das Thema wird "Export erfolgreich realisieren: SMART EXPORT für den Mittelstand. Eine praktische Konzeptanleitung am Beispiel USA" sein.

GETRÄNKE-EXPORT
»BY STRATEGY« ODER »BY ACCIDENT«
CHANCEN - RISIKEN - OPTIONEN

Montag, 11. November 2019
NürnbergConvention Center

 

Website EXPORT FORUM 2019

 

SCM-Leitstände voll im Trend der Lebensmittelindustrie

Die Player der Ernährungsindustrie bündeln ihre operativen und steuernden Funktionen und reagieren somit auf die aktuellen Chancen und Risiken der Branchen- und Logistiktrends. Damit vollziehen sie einen Paradigmenwechsel. Es entsteht eine neue logistische Kompetenzeinheit, die vornehmlich in Prozessketten vom Kunden zum Kunden denkt. Der SCM-Leitstand plant, disponiert und überwacht alles, was sich operativ zwischen Kundenrauftrag, Materialbeschaffung, Produktion und Distribution abspielt.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel

 

Warentransport sichert Kundenzufriedenheit

Die beiden Schwesterunternehmen Hoco Fenster und Haustüren sowie Hoco Leisten und Parkett aus Eggenfelden/ Niederbayern haben aus der Not aufgrund des Fachkräftemangels auch in der Transport- und Logistikbranche eine Tugend gemacht und die eigene Transportsparte als entscheidenden Wettbewerbsvorteil identifiziert. Innerhalb des letzten Jahres wurde die Hoco Transport International fit für den europäischen Logistikmarkt gemacht.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel

 

Gegen den Trend

Die Transport- und Logistikbranche leidet unter Fachkräftemangel und Frachtraumverknappung. Dabei ist der zuverlässige, pünktliche Warentransport für produzierende Unternehmen die letzte Meile in punkto Kunden-Zufriedenheit. Deshalb haben die beiden Schwesterunternehmen HOCO Fenster und Haustüren sowie Hoco Leisten und Parkett aus Eggenfelden/Niederbayern aus der Not eine Tugend gemacht und die eigene Transportsparte als entscheidenden Wettbewerbsvorteil identifiziert. Innerhalb des letzten Jahres wurde die HOCO Transport International fit für den europäischen Logistikmarkt gemacht.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel

 

Downloadcenter

Eine kleine Auswahl aus unserer Bibliothek

Mehr finden Sie hier im Downloadcenter

  • Lieferprozesse, Sendungsstrukturen
  • Kundenstrukturen und Servicelevels (Kunde, Abladestelle)
  • Ausschreibungen und Pricing
  • Tourenplanung, Tourenoptimierung
  • Fuhrpark und Spediteure

  • Sofortmaßnahmen im bestehenden Geschäftssystem
  • Vertrieb, Kundenbindung und Umsatzsteigerung
  • Effizienz und Kostenoptimierung
  • Nachfolge und M&A-Prozess

  • Erfahrungen mit Importeuren, Distributeuren und Outlets
  • Der Getränke- und Biermarkt USA
  • Boom Towns und Top Metropolitan Areas
  • Nachfrage für deutsche Bierprodukte im Portfoliosegment (imported brews)
  • Feet on the Street
  • Erlebnisse und Lessons Learned aus dem Gastronomievertrieb

  • A new approach to defining logistics costs
  • What is actually included and what isn’t
  • Inbound and outbound
  • Procurement and logistics sourcing considerations

  • Materialwirtschaft in den Funktionsbereichen und Kliniken
  • Zentrale Logistik im Krankenhaus
  • Digitalisierung
  • Entlastung der direkten Wertschöpfung

  • Exxent als Spezialist für Food Logistics und Supply Chain Excellence
  • Die Food Logistics - Chain End-to-End und ihre Kosten
  • Treiber, Komponenten, Strukturen
  • Kosten-Management und Themen aus der Praxis
  • Konsequenzen und Empfehlungen

HOCO Transport International geht auf die Überholspur

  • Der Markt für Food Logistics - Größe, Wachstum, Modell
  • Digitalisierung und Leitstand – zwei sehr starke OPEX - Stellhebel
  • Der digitale Leitstand in der Praxis unterschiedlicher Branchen

  • Exxent als Spezialist für Food Logistics und Supply Chain Excellence
  • Markt für Food Logistics
  • Trends in der Lebensmittellogistik
  • Logistik Strategien und Stellhebel
  • Konsequenzen und Schlüsselfragen

  • Logistik als Hauptprozess, Renditehebel und Wettbewerbsfaktor
  • Logistikkonzeption der Zukunft
  • Stellhebel und Potenziale

  • Euro-Logistik
  • Routen-Management
  • Lagerstruktur-Optimierung
  • SLA-Management
  • Behälter-Management und Verpackung
  • Standort-Logistik
  • Logistische Fabrik (Intra-Logistik Produktion)
  • Anlieferkonzept
  • Leitstand
  • Logistik-Kostentransparenz
  • Logistics Sourcing and Contracting

  • Herausforderung „Supply Chain Excellence“
  • ausgewählte Optimierungsansätze

DB Schenker
[Nr. 80 | September 2010]

Hauptprozess Logistik als Renditehebel und Wettbewerbsfaktor – Strategien, Hebel und Module

Der erste Schritt zu Operational Excellence in der logistischen Prozess-Kette

Der erfolgreiche Sourcingpfad in Unternehmen